Facebook

 

ZusammenWachsen – Zweiter Teil unseres Mentoringprojekts

04.04.2016 | Bereich: News

Austausch, Zwischenstand des Projekts und Berufsorientierung zum Anfassen standen auf dem Programm, als sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Mentorings am Freitag und Samstag in Göttingen einfanden.

Neben einer vertiefenden Workshop-Phase für die Mentees zur Schnittstelle ‚Persönlichkeitsentwicklung und berufliche Zukunft‘ bestand die Chance, sich mit den Mentorinnen und Mentoren auszutauschen. Es wurden offene Fragen geklärt, persönliche Treffen vereinbart oder reflektiert sowie der bisherige Projektverlauf als solcher ausgewertet. Einmal mehr deutlich wurde dabei der Mehrwert der Mentoringbeziehung speziell für die FWDler: Von Kontaktpflege über soziale Medien bzw. Telefon, über ‚Reinschnuppern‘ in den tatsächlichen Beruf des Mentors, bis hin zu persönlichen Bewerbungstrainings können FWDler bislang immens profitieren. Mentorinnen und Mentoren schätzen derweil sehr den Kontakt zu sowie die Weitergabe von Erfahrungen an die jungen Menschen.
Zum ersten Termin im Dezember konnten bereits der Hochschulsport sowie die Lokhalle Göttingen mit dazugehörigen Berufsfeldern kennengelernt werden. An vergangenen Wochenende nahmen die Mentees die ASC-Geschäftsstelle sowie in Kooperation mit der Zentralen Studienberatung den Zentralcampus der Uni Göttingen in Augenschein, um sich weitere Möglichkeiten des Berufsfeldes Sport und des Studiums im Allgemeinen zu erschließen.
Das Mentoringprojekt „ZusammenWachsen“ läuft noch bis zum Ende des laufenden Bildungsjahres im Juli 2016.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen