FÖJ im Sport

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) im Sport

Jedes Jahr bekommen 20 junge Menschen in Niedersachsen die Chance auf einen Platz im FÖJ im Sport. In diesem Freiwilligendienst wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Zukunftsorientierung und Nachhaltigkeit der Angebote im Sportverein gelegt.

Wer sich aktiv für den Umwelt- und Klimaschutz einsetzen möchte und gleichzeitig begeisterte/r Sportler oder Sportlerin ist, für den ist das FÖJ im Sport genau das Richtige.

Ziel ist es, dass die beiden Bereiche Sport und Ökologie eng miteinander verzahnt werden und der Sportverein bzw. Sportverband durch die Arbeit der Freiwilligen zukunftsfähiger und attraktiver wird. Damit dies erfolgreich gelingen kann, wird das FÖJ im Sport in Kooperation mit der Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz (NNA) in Niedersachsen angeboten, durchgeführt und begleitet.

Arbeitsalltag, Projekte und Seminare

Die Aufgabe der Freiwilligen im FÖJ im Sport besteht zum großen Teil darin, Arbeiten und Projekte durchzuführen, die dafür sorgen, dass die jeweilige Einsatzstelle und die dazugehörige Vereinskultur des Sportvereines ökologischer und grüner wird.

Ob nun naturnahe Sportangebote anbieten, eine Vogelschutzhecke auf dem Sportgelände anlegen, die nächste Großveranstaltung nachhaltig organisieren oder das Vereinsheim auf den energetischen Zustand prüfen, für jede und jeden gibt es je nach persönlichen Interessen viele Ansatzpunkte und Möglichkeiten.

Begleitet werden alle Freiwilligen mit 25 Seminartagen im Jahr, die genau auf die Arbeit in den Einsatzstellen abgestimmt ist. Die Themen Umweltschutz/Ökologie und Sport und Bewegung werden gleichwertig behandelt und miteinander in eine sinnvolle Verbindung gebracht. Im Rahmen der Seminare kann jede/r Teilnehmer/in einen Übungsleiter-C-Schein mit ökologischem Schwerpunkt erhalten.

Projekte

Seminare

Alle wichtigen Infos für interessierte Freiwillige

Schön, dass du dich für ein FÖJ im Sport interessierst! Wenn du alle folgenden Fragen mit JA beantworten kannst, dann bist du hier genau richtig und wir freuen uns über deine Bewerbung:

  • Du bist zwischen 16 und 26 Jahren alt.
  • Du bist gleichermaßen an den Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Sport und Bewegung interessiert.
  • Du möchtest etwas bewirken und ein eigenes, ökologisches Projekt auf die Beine stellen.
  • Du nimmst dir ein Jahr Zeit, um das FÖJ im Sport durchzuführen und abzuschließen.

Weitere wichtige Rahmenbedingungen, die du vor deiner Bewerbung wissen solltest:

  • Deine Arbeitszeit beträgt 39 Stunden in der Woche.
  • Du bekommst ein monatliches Taschengeld in Höhe von 300 Euro.
  • Du hast in einem Jahr Anspruch auf 30 Urlaubstage.
  • Du nimmst an 25 Seminartagen teil und kannst deine Übungsleiter-C Lizenz machen.

Das FÖJ startet am 01.08. oder 01.09. eines Jahres.

Auf der Homepage der Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz kannst du alle Einsatzstellen in Niedersachsen für das FÖJ im Sport sehen.

Alle wichtigen Infos für die Einsatzstelle

Sie und Ihre Einrichtung haben Interesse an dem FÖJ im Sport und möchten Einsatzstelle werden? Hier die wichtigsten Rahmenbedingungen für Einsatzstellen im Überblick:

  • Sportvereine, Sportverbände oder andere Einrichtungen mit sportlichem Schwerpunkt und Interesse an ökologischen Themen können Einsatzstelle für das FÖJ im Sport werden.
  • Es gibt eine/n Mentor/in in der Einsatzstelle, die den/die Freiwillige/n zuverlässig betreuen kann.
  • Es gibt genügend Aufgaben für die jungen Menschen (Arbeitszeit 39 Stunden/Woche). Es können auch Kooperationen mit Schulen oder Naturschutzorganisationen gebildet werden.
  • Die Einsatzstelle stellt den/die Freiwillige/n für die 25 Seminartage und weitere 30 Urlaubstage frei.
  • Die Kosten für die Einsatzstelle belaufen sich monatlich auf 230 Euro. Das Taschengeld, die Kosten für die Sozialversicherung sowie die pädagogische Begleitung für die Freiwilligen wird vom ASC Göttingen übernommen.
  • Die Einsatzstelle nimmt einmal jährlich an einem Einsatzstellentreffen teil.
  • Das FÖJ startet am 01.08. oder 01.09. eines Jahres.

Kontakt


Lena Klose

Tel.: (0175) 729 33 89
E-Mail: klose@fwd-sport.de


 

Stimmen von Freiwilligen

„Die Aufmerksamkeiten und Danksagungen, die ich am Ende meines FÖJ’s erhalten habe, haben mir gezeigt, wie sehr meine Arbeit und ich als Person in diesem Jahr wertgeschätzt wurden.“ 
- Franziska Bock

„... dass mir das FÖJ sehr viel Lebenserfahrung beschert hat und ich froh bin, mich für ein Freiwilliges Jahr entschieden zu haben.“ 
- Sarah Neubauer

 

Unsere Partner

FÖJ im Sport
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
ASC
Sportjugend Niedersachsen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Ihre Cookie-Präferenzen wurden gespeichert.