Facebook

 

Impressum

02.06.2010 | Bereich: News

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Dennis Ehrenberg
Danziger Str. 21
37083 Göttingen
Tel.: 0551 / 5174643

 

Alle Logos, Warenzeichen, Grafiken, Downloads und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer. Bilder und Inhalte von dieser Webseite, dürfen nicht ohne die schriftliche Zustimmung der Eigentümer kopiert, modifiziert oder anderweitig verfremdet werden.

Sollten wir versehentlich gegen irgendwelche Copyrights verstoßen haben, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Umsetzung Webseite

studio2112
Tobias Gehrt Kommunikationsdesign
www.studio2112.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

5. Downloads
Sollten sie sich innerhalb dieses Internetangebotes Dateien runterladen, so erfolgt die Nutzung der Programme/Skripte aus unserem Download-Verzeichnis auf eigene Gefahr. Für evtl. Schäden an EDV-Systemen & Co. übernehmen wir keinerlei Haftung.

6. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

Einsatz von Google Analytics
 

 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren

 

Nähere Informationen zu Google Analytics und Datenschutz finden Sie hier. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

 

Air Precision 2017

Finde Deinen Nachfolger

19.11.2019 | Bereich: Allgemeine Neuigkeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit den Freiwilligendiensten (FWD) im Sport bieten wir jährlich gut 1000 Jugendlichen in Niedersachsen die Chance sich in Sportvereinen, Kitas oder Schulen für die Jugendarbeit im Sport zu engagieren und sich gleichzeitig persönlich weiterzuentwickeln.

Im Jahr 2020 stehen wir jetzt vor der besonderen Herausforderung, trotz dramatisch weniger Abiturienten (Umstellung des Abiturs zurück auf 13 Jahre), genug FWDler*innen für die Sportvereine, Kitas und Schulen zu finden.

Keine FWDler*innen zu haben bedeutet insbesondere für viele Vereine ein drastischer Rückgang der Jugendarbeit und weiterer Angebote und organisatorischer Strukturen.

Wenn auch Du möchtest, dass Deine Arbeit fortgeführt wird und Deine Einsatzstelle im nächsten Jahr nicht ohne FWDler*innen dasteht, dann “Finde Deinen Nachfolger”.

Als kleine Belohnung für Deine Mühe warten dann sogar attraktive Preise auf Dich.

 

So einfach geht’s:

 

  1. Finde Deinen Nachfolger
  2. Mache ein Foto von Dir und Deinem Nachfolger bei seiner Vertragsunterzeichnung (bzw. werde wegen der Coronakrise kreativ und gestalte eine kontaktlose Übergabe von Dir an Deinen Nachfolger: Fotocollage o. Ä.)
  3. Maile das Foto bis zum 31.05.2020 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und, wenn Du willst, poste es direkt auf Instagram mit dem #findedeinennachfolger (mit der Einsendung des Fotos erklärt Ihr Euch mit der Veröffentlichung auf unseren Kanälen einverstanden)
  4. Lande somit automatisch im Lostopf und toi toi toi :-)

 

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise 

 

Folgend findest Du Tipps zur Nachfolgersuche und eine Übersicht der Preise:

 

Tipps zur Nachfolgersuche:

Hier findest du einige Anregungen von uns, die Dir helfen können Deinen Nachfolger zu finden.

Ganz wichtig ist, dass Du alle Deine Aktionen vorher mit Deiner Einsatzstelle abstimmst!

  • Frage Deine Freunde
  • Frage Deine Einsatzstelle ob eine Zielgrupperweiterung (z.B. Freiwillige, die über 27 Jahre alt sind) in Frage kommt. Weitere Infos
  • Nehme Kontakt zu einer BBS oder IGS in deiner Nähe auf (dort gibt es evtl. Abiturienten)
  • Spreche Schüler aus 10. Klassen an
  • Frage Vereinsmitglieder
  • Produziere noch heute deinen eigenen FWD-Podcast (z.B. Freiwilligendienst-Hacks") und bewerbe dort auch die Aktion. Weitere Infos
  • Organisiere eine Rede bei der Jahreshauptversammlung Deines Vereins.
  • Organisiere eine kleine Rede bei der nächsten Team-, Lehrerbesprechung
  • Drucke die neuen Werbe-Plakate aus und mache damit Werbung in Sporthallen, Schulen etc. Download
  • Hole dir aktiv Unterstützung ins Boot: Deinen Mentor/deine Mentorin, deine Schulleitung… 
  • Berate in der nächsten Seminarwoche zusammen mit deiner Seminargruppe über weitere Möglichkeiten
  • Streue eine Stellenausschreibung in den sozialen Medien und Zeitungen, Radio etc. 
  • Werbe auch in Unis (Studienabbrecher, Studienpausierer...)
  • Vernetze Dich mit anderen Einsatzstellen (Schulen, Vereine...) in Deiner Nähe um ggf. FWDler*innen zu teilen
  • Suche Freiwillige in der Partnerstadt Deiner Stadt/Deines Ortes 
  • Sprich Freiwilligenagenturen an
  • Hole regional bekannte Personen als Schirmherren und Multiplkiatoren ins Boot 
  • Wenn Deine Einsatzstelle an der Grenze zu einem anderen Bundesland liegt, suche “nebenan” nach Freiwilligen. Evtl. Können Einsatzstellen aus dem anderen Bundesland auch Bewerber abgeben, wenn dort nicht alle untergebracht werden können.
  • Sprich die Agentur für Arbeit an (Vermittlungen etc.) 
  • Organisiere Werbeevents: Tag der offenen Tür, Schnuppertag bei Dir, Zukunftstag o.ä. 
  • Überlege ob Du Deinen Freiwilligendienst auf 18 Monate verlängern willst 
  • ...

 


Hauptpreise

 

1. Preis:      Ninebot G30D

 

2. Preis:      Kurztrip nach Berlin

 

3. Preis:      Spikeball Set

  

 


Weitere Preise 

 

                                                              

                 2 Tickets für ein Heimspiel                                 2 Tickets für ein Heimspiel

 

 

                                           

       Ein Herrentrikot sowie 2 Heimspielkarten                2 VIP Fußball Bundesliga Tickets (bei Nordklubs der 1./2. Liga)

 

 

                  

              2 Tickets für ein Heimspiel                                            Herrentrikot

 

 

                                            

                    2x Herrentrikot                                                    Herrentrikot

 


 

Unterstützer

 

                                   

         Techniker Krankenkasse                                                    DAK

 

 


 

Social Wall #findedeinennachfolger

 

L?pning & Utbildning

Schulverbund - Netzwerk und Kooperation

14.08.2018 | Bereich: Allgemeine Neuigkeiten

 

Die regionale Vernetzung der Schulen ist insbesondere für die Schulen interessant, die ihre Freiwilligen nicht aus der Schülerschaft der jeweiligen Schule ziehen können. Dies betrifft vor allem Grundschulen, aber auch Haupt- und Realschulen können nicht immer Freiwillige aus der eigenen Schülerschaft gewinnen. Durch eine Kooperation mit weiterführenden Schulen können potentielle FWDler direkt in der Schule angesprochen und für den FWD in der Grund-, Haupt- und/oder Realschule angeworben werden. Dies kann z.B. durch Weitergabe von Informationen des Lehrpersonals, durch Infotage oder Aushänge geschehen.

Und auch die weiterführenden Schulen profitieren von der Kooperation, da sie im Zuge der Vorbereitung auf den weiteren Lebensweg nach der Schule über den FWD im Sport als eine zusätzliche Option neben Ausbildung oder Studium informieren. Als Bildungs- und Orientierungsjahr ist der FWD für viele Jugendlichen eine wichtige Orientierungsphase, die von den weiterführenden Schulen aufgezeigt werden kann. Die Schulen können z.B. Schul-Freiwillige des Jhg. 2019/20 aus verschiedenen Einsatzstellen einladen, um ihre Arbeit vorzustellen und Fragen zum FWD im Sport zu beantworten.

Berufsbildende Schulen sollen zudem gezielt als Einsatzstelle gewonnen werden. Im Jahrgang 20/21 gibt es hier weiterhin Schulabgänger, die wir verstärkt als Teilnehmer gewinnen möchten. Durch die Hinzugewinnung der Schulen als Einsatzstellen soll der FWD im Sport bei den Schülern eine gesteigerte Präsenz erlangen. Wir werden daher alle Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen schriftlich und telefonisch kontaktieren und über den FWD im Sport und die oben beschriebenen Kooperationsideen informieren.

Gemeinsame regionale Informations- und Kooperationstermine sind geplant und werden vom ASC Göttingen begleitet.

Obuwie

Internationale Freiwillige

14.08.2018 | Bereich: Allgemeine Neuigkeiten

 

Neben den Programmen weltwärts Süd-Nord und dem Deutsch-Französischen Freiwilligendienst bietet auch der Bundesfreiwilligendienst spannende Entwicklungsmöglichkeiten für Einsatzstellen, die mit internationalen Freiwilligen arbeiten möchten.

Wir erarbeiten derzeit zwei Konzepte für den Ausbau des internationalen Bereichs im Bereich BFD Incoming:

 

Freiwillige über europäische Partnerstädte

Die Partnerschaftsbeauftragten der niedersächsischen Städte werden über den Bundesfreiwilligendienst im Sport informiert und können bei ihren europäischen Partnerstädten für den BFD Incoming werben. Damit unterstützen sie die Einsatzstellen im Sport in ihrer Stadt bei der Suche nach potenziellen Freiwilligen und beleben und vertiefen zugleich ihre bestehenden Partnerschaften. Die jungen Engagierten aus den europäischen Städten fungieren als Repräsentanten ihres Landes.

 

Freiwillige aus Peru

Peru ist als spanischsprachiges Land insbesondere für unsere Schul-Einsatzstellen interessant. In den weiterführenden Schulen können Freiwillige aus Peru neben der Unterstützung im Sport- und Schwimmunterricht beispielsweise auch im Spanisch-Unterricht eingesetzt werden. In Schul-AG‘s können die Freiwilligen den SchülerInnen z.B. die typischen Sportarten des Landes, die Landesküche und kulturelle Besonderheiten vermitteln.

Auch Vereinbarungen, die über persönliche Kontakte der Einsatzstelle zu potenziellen Freiwilligen aus dem Ausland entstanden sind, sind ebenfalls im BFD Incoming umsetzbar.

Voraussetzung für ein BFD Incoming ist immer, dass die Freiwilligen in den letzten 5 Jahren nicht länger als 6 zusammenhängende Monate in Deutschland gelebt haben. Wenn dies gegeben ist, können Fördermittel von 100 € pro Monat für Sprachkurse und andere Aus- und Fortbildungen finanziert werden, die über die Seminararbeit des Trägers hinausgehen und zur Integration der Freiwilligen beitragen.

 

Partnerschaftenkonzept

  
Konzept Städte-Partnerschaften
Concept cities partnerships
Concept villes partenariats
NIKE

Ausgangssituation

14.08.2018 | Bereich: Allgemeine Neuigkeiten

 

Im Sommer 2020 wird es an niedersächsischen Gymnasien keinen Abiturjahrgang geben, so dass statt der jährlich ca. 36.000 Abiturienten nur etwa 9.000 Schüler das Abitur ablegen werden. Gesamtschulen, Berufsschulen und andere Schulformen, die das Abitur als höchsten Schulabschluss anbieten, sind hiervon glücklicherweise nicht betroffen.

Dennoch wird der Jahrgang 2020 an niedersächsischen Gymnasien stark in die bestehenden Abläufe der Freiwilligendienste im Sport eingreifen, denn derzeit machen Abiturienten fast 75 % der Zielgruppe im FWD im Sport aus.

Die Freiwilligendienste im Sport werden bei den Abiturienten 2020 in direkter Konkurrenz zu Hochschulen, Fachhochschulen, Ausbildungsbetrieben, selbstorganisierten Auslandsaufenthalten und anderen Freiwilligendienstträgern stehen. Auf unsere Einsatzstellen kommen daher besondere Herausforderungen bei der Suche nach passenden Bewerbern zu.

Damit sich auch im Jahrgang 2020/21 Freiwillige in unseren Einsatzstellen für das Allgemeinwohl engagieren, haben wir bereits auf den Einsatzstellentreffen 2017/18 über die Thematik gesprochen und angeregt diskutiert. Zu vielen Bereichen wurden bereits Lösungsansätze gefunden, die in folgender Übersicht dargestellt werden:

Ergebnisse aus den Austauschphasen

Auf Basis dieses Austausches mit den niedersächsischen Einsatzstellen im Sport haben wir verschiedene Themenschwerpunkte entwickelt, an denen wir aktuell arbeiten und von denen wir uns eine Aufrechterhaltung der Freiwilligendienststrukturen in Niedersachen versprechen:

Air Max 2017
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen